Was ist ein RadikalDarts? //

Was ist eigentlich ein RadikalDarts?


Das Gerät selbst verfügt über einen großen 21,5" Zoll TFT-Monitor, drei Kameras, einen Kartenleser, ein Touch-Display, eine laserbasierte Abwurflinie (2,37 mtr.) und einen Internetanschluss.

Mit Hilfe dieser Module ermitteln die Server des spanischen Herstellers Gaelco von jedem Dartspieler, der sich nur einmalig registrieren lassen muss, die persönliche Spielstärke, den PPD (Points per Dart).

Alle Wettbewerbe die am RadikalDarts stattfinden bauen auf dieser Information auf, so dass in den Wettbewerben immer Spielergebnisse von gleichstarken Spielern miteinander verglichen werden, es gibt somit nur faire Wettbewerbe. Zufälliger Auf-, Ab- stieg oder Gewinnwegnahme durch spielstärkere Spieler sind ausgeschlossen, das gilt auch für die neue Bundesliga am RadikalDarts, die schon seit 2009 gespielt wird. Gleichstarke Spieler darten miteinander und ermitteln den Sieger in ihrer Kategorie.


Das gesamte System verfügt obendrein noch über ein patentiertes Fernschiedsrichter-System. Damit lassen sich sämtliche Spiele durch Fernschiedsrichter überprüfen: Steht wirklich die registrierte Person an der Abwurflinie, steht sie auch hinter der Abwurflinie, (2,37 mtr.), wirft sie tatsächlich selbst, werden die entsprechenden Segmente wirklich durch die Pfeile ausgelöst usw. usw..

Ausserdem ist es mit dieser Technik möglich Online-Spiele über grosse Distanzen, sogar weltweit, durchzuführen. Sowohl als Trainings- oder Spass- Spiele, als auch als Turnierspiele. Darin können sich z.B.Spieler, die sich in Ranglisten qualifiziert haben, begegnen um die letzten Spiele "Auge in Auge" gegeneinander zu spielen, sie sehen sich gegenseitig, sehen die Ergebnisse, alles so, als wenn sie am gleichen Ort wären, aber niemand muss seine Spielstätte verlassen.

Turniere sind zeitraubend? Man muss Pläne schreiben, bzw. Schreiber finden? Organisationstalent ist nötig? Nicht am RadikalDarts. Das Menü am RadikalDarts beinhaltet fertig vorbereitete Turnierpläne: Turnierart aussuchen, Spiel und Modus festlegen, Spieler anmelden, den Rest erledigt die Software: Auslosen, Spielpaarungen anzeigen, Ergebnisse fortschreiben, Gewinner ermitteln. So einfach ist ein Turnier am RadikalDarts.

Das absolute Highlight am RadikalDarts sind virtuelle Ligen, das beweist jeden Tag aufs neue die neue DEUTSCHE BUNDESLIGA am RadikalDarts. Teams mit 4 bis 7 Spielern melden sich an, das System ermittelt unter Kenntnis der Spielstärke der einzelnen Spieler den sogenannten Mannschafts-PPD, das ist der Durchschnitt der 4 stärksten Spieler. Damit erfolgt die Einteilung in die entsprechende Kategorie. Innerhalb einer Spielwoche (Abstimmungsprobleme in der Mannschaft oder zwischen den Mannschaften gibt es nicht mehr) machen die Spieler der jeweiligen Mannschaft ihre Pflichtspiele oder mehr, und immer nachdem der letzte Pfeil geflogen ist, stimmt das Spielergebnis. Details auf www.rdto.de, im Bereich Downloads.

Lass es Dir erklären, sei bei einer Präsentation dabei, probier es aus. Deine Dart-Card erhältst Du kostenlos wenn Du an einer Präsentation eines RadikalDarts teilnimmst. Weitere Informationen über die Wettbewerbe auf www.rdto.de, Informationen zum Vertrieb der Geräte auf www.rdvo.de.

Druckansicht