RadikalDarts, fährst Du noch oder dartest Du schon? Bestell dir hier deine DartCard
Vorteile:
- Einfache und schnelle Anmeldung am RadikalDarts
- Persönlicher Login für www.rdto.de
oder registriere dich kostenlos
Vorteile:
- Persönlicher Login für www.rdto.de

Herzlich Willkommen //

616 Newsmeldungen gefunden

Bundesliga 2010/2011

Bundesliga 2010/2011

Und wieder ist ein Super Bundesliga Jahr zu Ende…

Am 17. September 2010 war es wieder soweit, die zweite Bundesliga am RadikalDarts hatte ihre erste Spielwoche. 119 kampfbereite und siegeswillige Teams sind angetreten um die zweiten RadikalDarts- Deutschermeisterschaftstitel untereinander auszuspielen. Die zweite Bundesligasaison am RadikalDarts war ein voller Erfolg. Das gegenüber der ersten Saison überarbeitete Spielkonzept, hat sich etabliert (keine Spielwochenblöcke – sondern wöchentlich wechselnde Spielvarianten X01 – Cricket). Die bekannten Vorteile und vor allem die hohe Flexibilität des Systems wurden  von den Bundesligaspielern ständig gelobt. Spielverlegungen waren weder möglich noch notwendig, da durch die Verlängerung des, aus anderen Ligen bekannten Spieltages, auf eine Spielwoche, jeder wichtige private oder geschäftliche Termin wahrgenommen konnte, ohne auf den geliebten Wettkampf zu verzichten.

Diesmal waren Mannschaften aus Hessen besonders erfolgreich. Darter aus diesem Bundesland stellen gleich drei Deutsche Meister – in der Bundesliga E das Team DC Beisetal aus Malsfeld, in Bundesliga C die Indians aus Bruchköbel und in der Bundesliga A die Darthaie aus Schöneck. Das war schon extraklasse – Glückwunsch.

Schon in der Gruppenphase gab es besonders spannende Spiele mit sehr knappen Ausgang – besonders heiß umkämpft war der Gruppensieg in der Bundesliga C1 – dort trennte nach 20 Spieltagen gerade mal 1 Punkt den Gruppenersten „A Team“ Schramberg 48 Punkte; vom Gruppenzweiten „Ambiente 1“ Greven 47 Punkte und Gruppendritten „RDCCheckin“ Mönchengladbach 47 Punkte. Ähnlich knapp verliefen die Gruppenspiele der Bundesliga D1; dort ging das Team „Triple One“ aus Flensburg mit 50 Punkten als Gruppensieger hervor, knapp gefolgt von dem Team „BullyBoys2“ aus Berlin 49 Punkte. Auch der Gruppensieg in der Bundesliga F1 verlief spannend; das Team „Panoramas“ aus Steinfurt 40 Punkte gewann knapp vor den Team „Lady´s +“ aus Berlin 38 Punkte.

In den Bundesligen F, E, D, und C wurden unten den beiden Gruppensiegern die Playoffs um den Titel auch sehr spannend und gestaltet. Dort erwiesen sich alle Teams als besonders Kampfstark. Die Teams Indians-Bruchköbel, Matrix 1-Herzogenrath, DCBeisetal-Malsfeld und Maveriks-Osnabrück wurden am Ende Deutscher Meister in ihren Bundesligen. Hierzu unsere aller herzlichsten Glückwünsche. Hier nun die Endergebnisse der ersten Bundesliga am RadikalDarts.
Kategorie A, PPD über 25,5: 
Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011: Darthaie, Bierkeller, Schöneck, Hessen

Kategorie B, PPD 22,5 bis 25,5:
Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011: 123  Vorbei, Peterskapelle, Nürnberg, Bayern

Kategorie C, PPD 20,5 bis 22,5:
Gruppensieger C 1: A-Team, Berneckstüble, Schramberg, BW
Gruppensieger C 2: Indians, Zum Schwan, Bruchköbel, Hessen
Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011: Indians, Zum Schwan, Bruchköbel, Hessen

Kategorie D, PPD 18,5 bis 20,5:
Gruppensieger D 1: Trible one, Nord Eck, Flensburg, SH
Gruppensieger D 2: Matrix 1, Matrix, Herzogenrath, NRW
Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011: Matrix 1, Matrix, Herzogenrath, NRW

Kategorie E, PPD 16,5 bis 18,5:  
Gruppensieger E 1: DCBeisetal, Gameland, Malsfeld, Hessen
Gruppensieger E 2: MSB Emden, Manhattan Sports Bar, Emden, NDS
Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011: DCBeisetal, Gameland, Malsfeld, Hessen

Kategorie F, PPD 15,0 bis 16,5:
Gruppensieger F 1: Panoramas, Alex`s Panorama Steinfurt, NRW
Gruppensieger F 2: Maveriks, Skyline, Osnabrück, NDS
Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011: Maveriks, Skyline, Osnabrück, NDS

Kategorie G, PPD bis 15,0: 
Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011: Mozartcops, Zur scharfen Ecke, Sande, NDS

 

 
In einigen Kategorien stehen die Deutschen Meister am RadikalDarts 2010/2011 schon fest:

Bundesliga am RadikalDarts 2010/2011 geht dem Ende zu

Bundesliga am RadikalDarts 2010/2011 geht dem Ende zu

 

In einigen Kategorien stehen die Deutschen Meister am RadikalDarts 2010/2011 schon fest:

 

Kategorie A, PPD über 25,5: Darthaie, Bierkeller, Schöneck, Hessen
Kategorie B, PPD 22,5 bis 25,5: 123 Vorbei, Peterskapelle, Nürnberg, Bayern
Kategorie G, PPD bis 15,0: Mozartcops, Zur scharfen Ecke, Sande, NDS

Herzlichen Glückwunsch!

In den Kategorien C, D, E und F hatten wir wegen der vielen Mannschaften je 2 Gruppen. Somit gibt es bisher in jeder Kategorie zwei Gruppensieger, deren Preisgelder (Sportförderpreise) schon feststehen. Aber es gilt natürlich in diesen Kategorien noch den Deutschen Meister 2010/2011 zu ermitteln. Dafür starten am Freitag 20.5.2011 die Super-Cups. Das sind Mannschaftsranglisten, in denen in jeder Kategorie die beiden Gewinner-Teams 2 Wochen Zeit haben um die Spiele, die sie sonst in einer Woche spielen mussten , in aller Ruhe über 2 Wochen verteilt spielen können. Erst die stärkere Mannschaft aus jeder Rangliste trägt dann zu Recht den Titel Deutscher Meister am RadikalDarts 2010/2011.

Wir wünschen den antretenden Teams viel Erfolg:

Kategorie F, PPD 15 bis 16,5:

Panoramas, Alex`s Panorama Steinfurt, NRW
gegen
Maveriks, Skyline, Osnabrück, NDS

Kategorie E, PPD 16,5 bis 18,5:

DCBeisetal, Gameland, Malsfeld, Hessen
gegen
MSB Emden, Manhattan Sports Bar, Emden, NDS

Kategorie D, PPD 18,5 bis 20,5:

Trible one, Nord Eck, Flensburg, SH
gegen
Matrix 1, Matrix, Herzogenrath, NRW

Kategorie C, PPD 20,5 bis 22,5

A-Team, Berneckstüble, Schramberg, BW
gegen
Indians, Zum Schwan, Bruchköbel, Hessen

 

 
Wieder Gesamtpreise von 3.500,00 Euro

Neue Preisgeldrangliste am RadikalDarts

Dartkalender.de lobt Preisgeld von insgesamt 3.500 Euro aus.

Start: Dienstag, 27. April 2011
Ende: Samstag 11. Juni 2011 23.59 Uhr

501 Master Out / 20 Runden / Bull 25/50

Durchschnitt der 3 besten Spiele

Die 8 besten Spieler jeder Kategorie spielen
das Finale im 8er Plan, DKo, Live-Online-Modus.

14 Kategorien:

PPD            Endturnier
bis 13          Freitag 17/06/2011 um 19.00 Uhr
13 bis 14     Samstag 18/06/2011 um 18.00 Uhr 
14 bis 15     Sonntag 19/06/2011 um 17.00 Uhr
15 bis 16     Freitag 24/06/2011 um 19.00 Uhr
16 bis 17     Samstag 25/06/2011 um 18.00 Uhr
17 bis 18     Sonntag 26/06/2011 um 17.00 Uhr
18 bis 19     Freitag 01/07/2011 um 19.00 Uhr
19 bis 20     Samstag 02/07/2011 um 18.00 Uhr
20 bis 21     Sonntag 03/07/2011 um 17.00 Uhr
21 bis 22     Freitag 08/07/2011 um 19.00 Uhr
22 bis 23     Samstag 09/07/2011 um 18.00 Uhr
23 bis 24     Sonntag 10/07/2011 um 17.00 Uhr
24 bis 25     Samstag 16/07/2011 um 18.00 Uhr
über 25       Sonntag 17/07/2011 um 17.00 Uhr

Preisgelder in jeder Kategorie

Platz 1: 150 Euro
Platz 2:  50 Euro
Platz 3:  30 Euro
Platz 4:  20 Euro

Spieler deren Langzeit-PPD sich während der Rangliste ungewöhnlich stark erhöht ("unechter" Start-PPD) werden vom System entsprechend hochgestuft.

Jeder Spieler ist für die Erreichbarkeit seiner Spielstätte für sein Endturnier selbst verantwortlich

Es gelten die Teilnahmebedingungen auf www.rdto.de/teilnahmebedingungen

 

 
10 Darter am RadikalDarts

Besondere Leistungen

Dem Spieler Micha gelang in der am 1.1.2010 gestarteten Endlosrangliste 501 M.o. der erste 10 Darter. In seinem besten Spiel erreichte er im "Matrix", Herzogenrath, NRW, am 23.4.2010 den hervoragenden PPD von 50,10. Wir gratulieren zu dieser Leistung.

T 20,
T 20,
20,
T 20,
T 20,
T 20,
20,
T 20,
Double Bull,
T 17

Das beste uns bekannte Cricketspiel (no score), ebenfalls ein 10 Darter, absolvierte am 6.4.2011 der Spieler MobyDick in der Spielstätte "Zur Schwelle", Leverkusen, NRW. Er erzielte somit einen MPR von 6,3 zu dem wir herzlich gratulieren.

Hier die einzelnen Darts:

13,
16,
Bull,
Double Bull,
T 16,
T 20,
T 18,
T 15,
T 17,
T 19

Das beste Spiel in der ebenfalls am 1.1.2010 gestarteten Endlosrangliste Cricket no score hält bisher der Spieler Earl, Bierkeller, Schöneck, Hessen. Er erzielte am 10.2.2010 einen MPR von 5,73 (11 Darts). Hier die einzelnen Darts:

T 20,
19,
T 19,
T 18,
T 17,
T 16,
2,
T 15,
Double Bull,
11,
Bull

Auch zu dieser Leistung unseren herzlichen Glückwunsch.

Den ersten 10 Darter an einem RadikalDarts in Deutschland warf der Darter Giesirider am 9.9.2009 im Dart-Vegas in Neustadt/Hessen und erzielte somit einen PPD von 50,10. Herzlichen Glückwunsch.


 

 
Hier findet ihr die Gewinner der Endturniere

Dartshop.de Einkaufsgutscheine für insgesamt 3.500,00 Euro

In allen Kategorien gewinnen die Plätze 1 bis 4 je einen Einkaufsgutschein von www.dartshop.de. Platz 1 150 Euro, Platz 2 50 Euro, Platz 3 30 Euro, Platz 4 20 Euro. Wir gratulieren allen Gewinnern.

PPD über 25

Platz 1: Braco, Licher Treff, Kassel, Hessen
Platz 2: Paulchen, Licher Treff, Kassel, Hessen
Platz 3: Alfonso, Hotel Löwen, Achern, BW
Platz 4: Justice, City-Dart-Treff, Berlin, Berlin

PPD 24 bis 25

Platz 1: Bassmaster, Daddel Du, Flensburg, SH
Platz 2: Bomber, Berneckstüble, Schramberg, BW
Platz 3: Mike, Bar Salute, Karben, Hessen
Platz 4: Copper, Berneckstüble, Schramberg, BW

PPD 23 bis 24

Platz 1: Paddy, SpielGamesmore, Ortenberg, Hessen
Platz 2: Las Vegas, Lausbub, Berlin, Berlin
Platz 3: Tonmachine, Kleine Kneipe, Flensburg, SH
Platz 4: Sally, JumpBillardCafe, Eckernförde, SH

PPD 22 bis 23

Platz 1: Jogy, Mahattan Sp.Bar, Emden, NDS
Platz 2: Kamikaze, Bierstiefel, Singen
Platz 3: Gunna, Team 180, Freyburg, Sachsen-Anhalt
Platz 4: Echolot, Dart-Vegas, Neustadt, Hessen

PPD 21 bis 22

Platz 1: Hardy, Pinte, Tarp, SH
Platz 2: Heiko, Team 180, Freyburg, Sachsen-Anhalt
Platz 3: Hatos, Gruen.Kneipe, Pohlheim-Gruen, Hessen
Platz 4: Robben, Kleine Kneipe, Flensburg, SH

PPD 20 bis 21

Platz 1: OnkeLe, Millennium, VS-Schwenningen, BW
Platz 2: Zille, Kleine Kneipe, Flensburg, SH
Platz 3: Aziz, CafèBar Ambiente, Greven, NRW
Platz 4: H5N1, Pronto-Pizza, Tarp, SH

PPD 19 bis 20

Platz 1: Hotte, Check-In, Mönchengladbach, NRW
Platz 2: Snow, Happy Hours, Bielefeld, NRW
Platz 3: Blanki, Haithabu, Flensburg, SH
Platz 4: Harle, Manhattan Sp. Bar, Emden, NDS

PPD 18 bis 19

Platz 1: Werwolf, Melli`s Musik, Ruhstorf, Bayern
Platz 2: Wolle, Alt Speck, Nettetal, NRW
Platz 3: Kalbi, Katrinenklause, Nürnberg, Bayern
Platz 4: DCS, Haithabu, Flensburg, SH

PPD 17 bis18

Platz 1: Schippke, Hotel Löwen, Achern, BW 
Platz 2: Krieger, Pinte, Tarp, SH
Platz 3: FlipFlop, Jolas Stübchen, Lünen Brambauer, NRW
Platz 4: Easy, Haithabu, Flensburg, SH

PPD 16 bis 17

Platz 1: Engländer, CafèBar Ambiente, Greven, NRW
Platz 2: Olli, Kult Sportsbar, Wilhelmshaven, NDS
Platz 3: Ede, Lausbub, Berlin, Berlin
Platz 4: Markus, Matrix, Herzogenrath, NRW

PPD 15 bis 16

Platz 1: Keule, Bierstiefel, Singen, BW
Platz 2: Hasso, Happy Hours, Bielefeld, NRW
Platz 3: Dustin, Zum Schwan, Bruchköbel, Hessen
Platz 4: Naddel, Dart-Vegas, Neustadt, Hessen

PPD 14 bis 15

Platz 1: Tyler, Dart-Vegas, Neustadt, Hessen
Platz 2: Sid, Dart`s, Kassel, Hessen
Platz 3: Exellence, Cafe Effet, Emsdetten, NRW
Platz 4: Renia, Zur scharfen Ecke, Sande, Niedersachsen

PPD 13 bis 14

Platz 1: Oxymorona, Frankenheim Stube, Monheim a.R., NRW
Platz 2: Kugel, Matrix, Herzogenrath, NRW
Platz 3: Klarissa, Melone, Düsseldorf, NRW
Platz 4: Zsolt, Zur Schwelle, Leverkusen, NRW

PPD bis 13:

Platz 1: Thor, Janni`s Bistro, Nürnberg, Bayern 
Platz 2: Bettymaus, City-Darts-Arena, Berlin, Berlin
Platz 3: Sixcats, Zur Schwelle, Leverkusen, NRW
Platz 4: Zimbo, Opladen, Leverkusen, NRW

 

 
Folgst Du uns schon?

Twitter, RDTO,

Ab sofort können wir Dir auch was zwitschern. Lass Dich per Twitter über alles neue am RadikalDarts in Deutschland und zu RDTO.de (RadikalDarts Turnier Organisation) informieren. Folge unserm Account, RDTO und Du bist immer auf dem Laufenden zu neuen Wettbewerben, Siegern, Höchstleistungen usw. usw.. Du willst uns ab sofort bei Twitter folgen? http://twitter.com/#!/RDTO  

 
Zweites Endturnier der internationalen Rangliste ebenfalls beendet

Zweites Endturnier der internationalen Rangliste ebenfalls beendet

Erste internationale Ranking 2011, Kategorien von 9 bis 16.
Am vergangenen Samstag (9.4.2011) konntet ihr  das Finale des internationalen Ranking 2011, Kategorien von 9 bis 16, verfolgen.
In diesem Finale haben 8 spanische Spieler, 22 Deutsche und 2 Spieler aus der Schweiz versucht, ihren Meister zu ermitteln.
Obwohl Deutschland die meisten Spieler stellte, gelang es ihnen nicht den Spieler Nando zu bezwingen. Dieser Spieler aus Leon bewahrte starke Nerven bis zum Schluss.

Im Viertelfinale verlor die letzten beiden Schweizer Spieler ihre Chance, das Halbfinale zu erreichen. MD, von der Bar Zur Schwelle, Deutschland und Valesco von Bar Dayma, Spanien, hatten sie bezwungen. Im Halbfinale standen sie sich gegenüber, und es war MD der Valesco besiegte um ins Verlierern Finale zu kommen. Hier traf er auf Maiki vom Jump Billard Café, Deutschland, der Gewinner sollte gegen Nando, Bar Rivendell, antreten. MD überwand Maiki mit einem klaren 2-0 Sieg, um sich für das ultimative Finale zu qualifizieren..
In diesem hochwertigen Finale war es Nando, der kühl den Kopf behielt und somit Champion der internationalen Rangliste 2011, Stufe 9 16 wurde.
Gaelco Darts dankt allen Teilnehmern und gratuliert den Gewinnern. Es war ein Turnier mit großer internationaler Beteiligung, es wird in Kürze eine Neuauflage geben.

Sport-Abteilung
Gaelco Darts
Barcelona

 

 
Erstes Endturnier der internationalen Rangliste ist beendet

Erstes Endturnier der internationalen Rangliste ist beendet

Nach einem hervorragenden Wettbewerb in der internationalen Rangliste haben am Samstag (02.04.2011) die qualifizierten Darter ihre Online-Turniere gespielt.

 

Erste internationale Rangliste 2011

Nach einem hervorragenden Wettbewerb in der internationalen Rangliste haben am Samstag die qualifizierten Darter ihre Online-Turniere gespielt.

Mehr als 1000 Spieler aus 7 Nationen konkurrierten in 16 Kategorien darum, in ihrer jeweiligen Kategorie unter die besten 4 zu kommen, um für sich für das Endturnier zu qualifizieren.

Am vergangenen Samstag spielten die jeweils 4 besten aus den Kategorien 1 bis 8 ihr Finale, 501 M.o., 25 Spieler aus Deutschland, 5 spanische, 1 Belgier und 1 Australischer Darter.

Die 2 besten aus jeder Kategorie starteten auf der Gewinnerseite, und die jeweiligen Plätze 3 und 4 starteten auf der Verliererseite. Alle Spiele wurden im Handicap-Modus absoviert, so daß alle Spieler die Möglichkeit hatten dieses internationale Turnier zu gewinnen.

Die letzten beiden deutschen Spieler schieden bereits auf der Verliererseite aus. Das Finale auf der Gewinnerseite zwischen Ruben (Ruben Canales) und Viki (Jose Luis Da Selva) war ein hochklassiges Spiel. Ruben entschied das erste Leg für sich, aber Viki fand zurück in sein Spiel und bewies die stärkeren Nerven um ins Endspiel einzuziehen.

Auf der Verliererseite hatte Ruben keine Chance gegen Hannes Schnier, denn der Australier beendete seine Spiele mit 17 bzw. 18 Darts. Zu Recht trägt er den Namen „The Rock“.

Dann, im ersten Leg des Endspiels, war The Rock der besser Spieler, aber Viki glich im zweiten Spiel aus, das dritte Leg gewann The Rock, so daß ein letztes Best of Three anstand.  Hier schloss der Australier sein erstes Leg mit 117 mit seinem Dart Nummer 15, aber Viki ließ sich nicht beeindrucken  und zog wieder gleich. Im dann folgenden letzten Leg bewies The Rock eiserne Nerven, blieb dabei entspannt und beendete das Leg mit seinem 18ten Dart. Dagegen war Viki einfach machtlos.

Wir gratulieren allen Gewinnern.

Qualification:

Champion:       The Rock   Vienna        Austria

Runner up:       Viki           León           Spain

3rd :               Ruben        Santander   Spain

4th :               Steven       Emden        Germany

5th:               Copper        Schramberg   Germany

                    Bärbel         Schramberg   Germany

7th:              Schickel        Schramberg  Germany

                   Kingtom        Lenningen     Germany                                                                                 

Am nächsten Samstag um 16:00 Uhr starten die Kategoreien 9 bis 16 ihre Endturnier. Jeder der nicht bei einem Spiel zugegen sein kann hat die Möglichkeit alle Spiele im Internet zu verfolgen: www.rdto.de

Wir sehen uns, Gut Darts.

 

 

Was ist eigentlich ein RadikalDarts? Das Gerät selbst verfügt über ein 21,5" Zoll TFT-Display, drei Kameras, ein Touch-Display, einen Kartenleser, eine Laserbasierte Abwurflinie (2,37 mtr.) und einen Internetanschluss.

Mit Hilfe dieser Module ermitteln die Server des spanischen Herstellers Gaelco von jedem Dartspieler, der sich nur einmalig registrieren muss, die persönliche Spielstärke, den PPD (Points per Dart). Alle Wettbewerbe die am RadikalDarts stattfinden bauen auf dieser Information auf, so dass in den Wettbewerben immer Spielergebnisse von gleichstarken Spielern miteinander verglichen werden, es gibt somit nur faire Wettbewerbe. Zufälliger Auf-, Ab- stieg oder Gewinnwegnahme durch spielstärkere Spieler sind ausgeschlossen, das gilt auch für die neue Bundesliga am RadikalDarts, die schon seit 2009 gespielt wird.

Gleichstarke Spieler darten miteinander und ermitteln den Sieger in ihrer Kategorie. Lass es Dir erklären, sei bei einer Präsentation dabei, probier es aus. Deine Dart-Card erhältst Du kostenlos wenn Du an einer Präsentation eines RadikalDarts teilnimmst.

Weitere Informationen über die Wettbewerbe auf www.rdto.de, Informationen zum Vertrieb der Geräte auf www.rdvo.de.

Druckansicht