RadikalDarts, fährst Du noch oder dartest Du schon? Bestell dir hier deine DartCard
Vorteile:
- Einfache und schnelle Anmeldung am RadikalDarts
- Persönlicher Login für www.rdto.de
oder registriere dich kostenlos
Vorteile:
- Persönlicher Login für www.rdto.de

Herzlich Willkommen //

798 Newsmeldungen gefunden

Alle deutschen Meister am RadikalDarts stehen fest

Ende der 4. Saison 2012/13

Die 4. Bundesliga Saison 2012/2013 ist beendet!!

Es ist vorbei! 

221 Mannschaften kämpften in 10 verschiedenen Kategorien um den Titel deutscher Meister am RadikalDarts.

Nach einem spannenden Kampf der Gruppensieger in den einzelnen Kategorien sind die Bundesliga Play-Offs nun auch beendet und die Meister stehen fest.

Hier holten sich in der Kategorie C ganz knapp mit 0,9 Points per Dart (PPD) Vorsprung DieUngl.11 den Titel.
In der Kategorie E konnte sich der DC Surwold klar mit fast 4,0 Points per Dart (PPD) durchsetzen.
Mit knapp 2,5 Points per Dart (PPD) Vorsprung sicherten sich die DFEmden den Titel in der Kategorie F.
Um 0,43 Points per Dart (PPD) verpassten die BlackPumas sich den Titel nach Hause zu holen und mussten sich den HighRebels in Kategorie G geschlagen geben.

In der Kategorie H setzte sich die Mannschaft DC Auge 2 klar mit fast 5 Points per Dart (PPD)  Vorsprung auf den Thron. Richtig knapp war das Ergebnis für die Kategorie I, wo sich mit nur 0,3 Points per Dart (PPD)  Vorsprung die Mannschaft Hornets ihren Titel nach Hause holte.

Last but not least gelang es den Red Devils sich gegen die Panthers mit 3,21 Points per Dart (PPD) durch zu setzen und den Meistertitel in der Kategorie J zu holen.

Wir gratulieren folgenden Teams zum Titel DEUTSCHER MEISTER AM RADIKALDARTS

Kategorie A:
Outsider, Bermuda, Lübeck, Schleswig-Holstein

Kategorie B:
Team 180-1, Team180, Freyburg, Sachsen-Anhalt

Kategorie C:
DieUngl.11, Fun House, Birkenfeld, Rheinland-Pfalz

Kategorie D:
Kellerkids, Bierkeller, Schöneck, Hessen

Kategorie E:
DCSurwold, DC Sitting Bulls, Surwold, Niedersachsen

Kategorie F:
DFEmden, Dartfreunde Emden, Emden Stadt, Niedersachsen

Kategorie G:
HighRebels, Crazys Sportsbar, Erkrath, Nordrhein-Westfalen

Kategorie H:
DC Auge 2, DC Scharfes Auge, Süderbrarup, Schleswig-Holstein

Kategorie I:
Hornets, Bar Zentral, Süderbrarup, Schleswig-Holstein

Kategorie J:
Red Devils, DC Albersdorf, Albersdorf, Schleswig-Holstein

Wir bringen jetzt schnellst möglich alle Urkunden und Schecks zur Post um die alte Saison abzuschließen und Platz für die neue Saison zu machen.

Die 5. Bundesliga geht am 06.09.2013 an den Start und bereits jetzt haben wir 5 Meldungen.

Wir haben für Euch die Anmeldung noch einfacher gemacht.

Geht einfach auf unserer Seite www.rdto.de auf die Wettbewerbe, dort findet ihr einen blauen Button "An-und Nachmeldungen" rechts oben. Klicken, Eure Kennungen eingeben abschicken, mit Code bestätigen und ihr seid dabei.

Wir freuen uns darauf mit Euch in die 5. Bundesliga Saison zu starten mit noch mehr Teams und noch mehr Spannung.

Wir danken allen Spielern, Kapitänen, Wirten und Aufstellern für die Teilnahme und wünschen Euch weiterhin Good Darts.

Euer RDTO-Team

 


 

 
Bundesliga am RadikalDarts, die fünfte!

Es geht schon wieder los!

Tagelang haben wir im Team, hier in Hörstel, die Bedingungen für die Saison 2013/2014 ausgearbeitet und in Druckvorlagen übertragen. Die gingen dann zur Druckerei und die hat uns dann die druckfrischen Prospekte geliefert. Mittlerweile müssten sie in allen Spielstätten vorliegen. Also hin und nachfragen.

Ihr könnt euch auch ab sofort anmelden. Entweder auf die herkömmliche Art, Meldeformular aus dem Flyer ausfüllen und per Brief oder Fax zu uns senden.

Oder ihr geht hier auf www.rdto.de in den Bereich WETTBEWERBE, dort auf den Button AN-UND NACHMELDUNGEN, wählt euer Gerät aus, vergebt den Mannschaftsnamen, tragt die Kennungen der Mitspieler ein. FERTIG!

Es geht auch direkt von HIER!

 

 
Flens-Liga 2013/2014

Jetzt anmelden

Die Saison 2013 ist beendet, das Sieger-Team "DoubleBull" aus dem "The Double Bulls" in Hochdonn hat den riiiiiiesigen Wanderpokal noch gar nicht richtig ins Regal geräumt, da starten wir schon das Anmeldeverfahren für die Saison 2013/2014.

Die wichtigste Änderung, ihr könnt nicht nur den Dienstag oder Mittwoch zu eurem Spieltag machen, sondern auch den Freitag. Also, einfach Spieltag festlegen, auf www.rdto.de im Bereich Wettbewerbe den entsprechenden Link anklicken, die Kennungen eingeben, fertig.

WICHTIG: Jeder Spieler muss sich auf www.rdto.de zu Ende registriert haben und über einen eigenen PPD verfügen.

Es hat doch eh jeder ein Internetfähiges Telefon oder Smartphone, wofür also noch Bäume fällen, Papier draus machen, Farbe drauf, Briefträger oder Faxbesitzer suchen?

Nach dem Start der Liga erscheinen an der gleichen Stelle die Nachmeldeformulare, die funktionieren dann genau so.

Also, los geht`s!

 

 
Begegnungsliga am RadikalDarts

1. Bayern-Dienstags-Liga

Die 1. Bayern-Dienstags-Liga startet

Es ist eine Handicap-Liga, das heisst, egal welche Spieler aufeinander treffen, egal wie unterschiedlich stark sie sind, das RadikalDarts-Handicap-System gleicht den Unterschied aus. Einzige Voraussetzung: Jeder Spieler muss bereits über einen eigenen Langzeit-PPD verfügen.

Der Aufbau:
Die Dienstags-Liga startet am Dienstag 14.05.2013 und besteht aus maximal 8 Teams pro Gruppe was maximal 14 Spieltagen entspricht. Jeder Spieler muss bei der Anmeldung bereits über einen Langzeit-PPD verfügen. Innerhalb der Gruppen können unterschiedlich starke Teams gegeneinander antreten, die Fairness wird hierbei durch das RadikalDarts Handicap System gewährleistet. Nur RadikalDarts die in Bayern aufgestellt sind können teilnehmen.

Spieltage:
Die Spieltage werden wahlweise im Online- oder im Begegnungs-Modus gespielt, wobei der am ersten Spieltag gewählte Modus auch über den Modus des Rückspiels entscheidet. D.h. entscheiden sich zwei Teams den ersten Spieltag online gegeneinander anzutreten (beide Teams in ihrer jeweiligen Heim-Spielstätte) muss auch das Rückspiel online erfolgen. Entscheiden sich die Teams dazu in einer Gaststätte gegeneinander anzutreten erfolgt ein „klassisches“ Hin– und Rückspiel wobei die jeweilige Auswärtsmannschaft zum Spieltag in die Spielstätte der Heimmannschaft fährt. Die Spieltage werden jeweils Dienstags um 20.00 Uhr ausgetragen. Die Spieltage sind der: 14. Mai, - 4., 11., 18., 25. Juni, - 2., 9., 16., 23., 30., Juli, - 17., 24. September, - 1., 8. Oktober , das Endspiel findet am 22. Oktober 2013 statt.

Die Teams:
Ein Bayern-Dienstags-Liga-Team besteht aus mindestens 4 und höchstens 7 Spielern.

Ligaspiel:
An einem Spieltag werden jeweils 4 Einzel und 2 Doppel ausgetragen, gespielt wird nach dem Modus 501 Open In / Master Out. Jeder Spieler kann maximal ein Einzel und ein Doppel pro Spieltag bestreiten. Die Reihenfolge der Spieler (Aufstellung) wird jeweils am Ligaspieltag um 20.00 Uhr (Spielbeginn) am RadikalDarts Gerät festgelegt. Nach jedem Spiel kann eingewechselt werden. Ausgewechselte Spieler können nicht mehr spielen. Mannschaften welche bis 20.30 nicht eingeloggt sind und die Mannschaftsaufstellung vorgenommen haben werden mit 0 Punkten gewertet.

Spielverlegungen:
Bei Spielverlegungen muss das Nachholspiel spätestens vor dem nächsten Spieltag ausgetragen werden. Das Team, das den Spieltag verlegen möchte, stimmt mit dem gegnerischen Team einen neuen Termin ab und sendet eine Mail mit dem neuen Spieldatum und Uhrzeit an liga@rdto.de. Diese E-Mail muss spätestens 36 Stunden vor dem regulären Spiel (bei Vorverlegung vor dem Spieltermin) bei der Turnierleitung vorliegen. Das verlegende Team bekommt dafür einen Gewinnspielpunkt abgezogen.

Endrunde Bayern-Dienstags-Liga:
Am Ende der Saison treten die Gruppenersten am 22. Oktober 2013 in einem Turnier gegeneinander an. (501 M.o., Handicap, best of one) Der Sieger dieses Turniers ist Meister der Bayern-Dienstags-Liga. Die Gruppensieger können gemeinsam einen anderen Spieltag (innerhalb der Woche des Abschlussspiels), Spielort und Spielmodus festlegen. Das Ergebnis ist mit der RDTO abzustimmen.

Startgelder & Anmeldung:
Startgeld und Vewaltungsgebühren in Höhe von 75 € und 20 € pro Mannschaft wird vom jeweiligen Aufsteller/Wirt getragen. Pro RadikalDarts Gerät kann maximal eine Mannschaft an der Dienstags-Liga teilnehmen. Der Kapitän erklärt mit der Anmeldung, dass er die Zustimmung für die Kostenübernahme (75,- € Startgeld und 20 Euro Verwaltung) von seinen Aufsteller/Wirt erhalten hat. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Internetseite www.rdto.de. Im Bereich Wettbewerbe, dort im Bereich LIGEN gibt es einen Link „Bayern-Dienstags-Liga“. Meldeschluss ist der 10.05.2013.

Preisgelder:

bei 8 Teams: Platz 1: 190,00 €, Platz 2: 160,00 €, Platz 3: 120,00 €, Platz 4: 90,00 €, Platz 5: 40,00 €,
bei 7 Teams: Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 140,00 €, Platz 3: 100,00 €, Platz 4: 70,00 €, Platz 5: 35,00 €,
bei 6 Teams: Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 135,00 €, Platz 3: 90,00 €, Platz 4: 45,00 €,
bei 5 Teams, Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 125,00 €, Platz 3: 70,00 €

Änderungen bleiben der Ligaleitung vorbehalten. Es gelten die Teilnahmebedingungen auf www.rdto.de/teilnahmebedingungen.

 

 
Begegnungsliga am RadikalDarts

1. BW-Dienstags-Liga

Die 1. BW-Dienstags-Liga startet

Es ist eine Handicap-Liga, das heisst, egal welche Spieler aufeinander treffen, egal wie unterschiedlich stark sie sind, das RadikalDarts-Handicap-System gleicht den Unterschied aus. Einzige Voraussetzung: Jeder Spieler muss bereits über einen eigenen Langzeit-PPD verfügen.

Der Aufbau:
Die Dienstags-Liga startet am Dienstag 14.05.2013 und besteht aus maximal 8 Teams pro Gruppe was maximal 14 Spieltagen entspricht. Jeder Spieler muss bei der Anmeldung bereits über einen Langzeit-PPD verfügen. Innerhalb der Gruppen können unterschiedlich starke Teams gegeneinander antreten, die Fairness wird hierbei durch das RadikalDarts Handicap System gewährleistet. Nur RadikalDarts die in Baden-Württemberg aufgestellt sind können teilnehmen.

Spieltage:
Die Spieltage werden wahlweise im Online- oder im Begegnungs-Modus gespielt, wobei der am ersten Spieltag gewählte Modus auch über den Modus des Rückspiels entscheidet. D.h. entscheiden sich zwei Teams den ersten Spieltag online gegeneinander anzutreten (beide Teams in ihrer jeweiligen Heim-Spielstätte) muss auch das Rückspiel online erfolgen. Entscheiden sich die Teams dazu in einer Gaststätte gegeneinander anzutreten erfolgt ein „klassisches“ Hin– und Rückspiel wobei die jeweilige Auswärtsmannschaft zum Spieltag in die Spielstätte der Heimmannschaft fährt. Die Spieltage werden jeweils Dienstags um 20.00 Uhr ausgetragen. Die Spieltage sind der: 14. Mai, - 4., 11., 18., 25. Juni, - 2., 9., 16., 23. Juli, - 10., 17., 24. September, - 1., 8. Oktober , das Endspiel findet am 22. Oktober 2013 statt.

Die Teams:
Ein BW-Dienstags-Liga-Team besteht aus mindestens 4 und höchstens 7 Spielern.

Ligaspiel:
An einem Spieltag werden jeweils 4 Einzel und 2 Doppel ausgetragen, gespielt wird nach dem Modus 501 Open In / Master Out. Jeder Spieler kann maximal ein Einzel und ein Doppel pro Spieltag bestreiten. Die Reihenfolge der Spieler (Aufstellung) wird jeweils am Ligaspieltag um 20.00 Uhr (Spielbeginn) am RadikalDarts Gerät festgelegt. Nach jedem Spiel kann eingewechselt werden. Ausgewechselte Spieler können nicht mehr spielen. Mannschaften welche bis 20.30 nicht eingeloggt sind und die Mannschaftsaufstellung vorgenommen haben werden mit 0 Punkten gewertet.

Spielverlegungen:
Bei Spielverlegungen muss das Nachholspiel spätestens vor dem nächsten Spieltag ausgetragen werden. Das Team, das den Spieltag verlegen möchte, stimmt mit dem gegnerischen Team einen neuen Termin ab und sendet eine Mail mit dem neuen Spieldatum und Uhrzeit an liga@rdto.de. Diese E-Mail muss spätestens 36 Stunden vor dem regulären Spiel (bei Vorverlegung vor dem Spieltermin) bei der Turnierleitung vorliegen. Das verlegende Team bekommt dafür einen Gewinnspielpunkt abgezogen.

Endrunde BW-Dienstags-Liga:
Am Ende der Saison treten die Gruppenersten am 22. Oktober 2013 in einem Turnier gegeneinander an. (501 M.o., Handicap, best of one) Der Sieger dieses Turniers ist Meister der BW-Dienstags-Liga. Die Gruppensieger können gemeinsam einen anderen Spieltag (innerhalb der Woche des Abschlussspiels), Spielort und Spielmodus festlegen. Das Ergebnis ist mit der RDTO abzustimmen.

Startgelder & Anmeldung:
Startgeld und Vewaltungsgebühren in Höhe von 75 € und 20 € pro Mannschaft wird vom jeweiligen Aufsteller/Wirt getragen. Pro RadikalDarts Gerät kann maximal eine Mannschaft an der Dienstags-Liga teilnehmen. Der Kapitän erklärt mit der Anmeldung, dass er die Zustimmung für die Kostenübernahme (75,- € Startgeld und 20 Euro Verwaltung) von seinen Aufsteller/Wirt erhalten hat. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Internetseite www.rdto.de. Im Bereich Wettbewerbe, dort im Bereich LIGEN gibt es einen Link „BW-Dienstags-Liga“. Meldeschluss ist der 10.05.2013.

Preisgelder:

bei 8 Teams: Platz 1: 190,00 €, Platz 2: 160,00 €, Platz 3: 120,00 €, Platz 4: 90,00 €, Platz 5: 40,00 €,
bei 7 Teams: Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 140,00 €, Platz 3: 100,00 €, Platz 4: 70,00 €, Platz 5: 35,00 €,
bei 6 Teams: Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 135,00 €, Platz 3: 90,00 €, Platz 4: 45,00 €,
bei 5 Teams, Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 125,00 €, Platz 3: 70,00 €

Änderungen bleiben der Ligaleitung vorbehalten. Es gelten die Teilnahmebedingungen auf www.rdto.de/teilnahmebedingungen.

 

 
Flensburger Brauerei

Flens-Liga die Zweite

Die Gruppenphase ist nun zu Ende - die drei erfolgreichen Gruppensieger-Teams Doublebull - Spielstätte: The Doublebull´s aus Hochdonn; Devils - Spielstätte: DC Albersdorf aus Albersdorf, LSD - Spielstätte: Greens aus Bad Segeberg, treten nun am 20. April 2013 um 15.00 Uhr in der Gaststätte "Pinte" in Tarp gegeneinander an und ermitteln den Meister der Flens-Liga Schleswig Holstein. Auf alle Gruppensieger warten die Gruppen Siegerpokale und auf alle Finalspieler zusätzlich hochwertige Sachpreise und lecker Bier natürlich von der Flensburger Brauerei. Außerdem darf das FlensLigaMeisterTeam den tollen Wanderpokal mit in die Siegerspielstätte nehmen. Wir freuen uns auf ein tolles Finale!!!

 

 
DSAB und VFS vom RadikalDarts-System überzeugt

Ritterschlag ist erfolgt

Das System RadikalDarts hat den Ritterschlag bekommen. Der weltgrösste Ligaverband DSAB (Deutscher Sportautomaten Bund e.V.) und der zugehörige VFS (Verein zur Förderung des Sportautomaten-Sports e.V.) haben den Ritterschlag für das RadikalDarts-System vollzogen.

Wie in der aktuellen Ausgabe der sport 'n' play (Seite 7, 17-19) zu lesen ist, bietet der DSAB seinen Spielern ab sofort an, an den zu einem DSAB-Online-Dart umgerüsteten LöwenDarts am RadikalDarts-System teilzunehmen.

Somit ist ein weiterer Schritt getan, das System RadikalDarts weiterhin rasant wachsen zu lassen.

Bei der Hardware handelt es sich um originale LöwenDarts, die mit Baugruppen des originalen RadikalDarts aufgerüstet werden. Auch an diesen Geräten kann mit der Dart-Card der RDTO gespielt werden. Leider können die umgebauten Geräte nicht an den deutschlandweiten Wettbewerben der RDTO teilnehmen. Grösste Hürde dafür dürfte die Entfernung sein, bei der der DSAB an seinen 2,44 m festhält. Die Wettbewerbe der RDTO werden jedoch mit der weltweit gültigen Enttfernung 2,37 m ausgetragen.

Aber wie sagt man so schön: Gut Ding will Weile haben. Vielleicht findet ja in absehbarer Zeit ein Umdenken statt. Bis dahin gilt: Nur das Original ist original.


Bildquelle: medienwerkstatt-online.de
 

 
Begegnungsliga am RadikalDarts

1. NDS-Dienstags-Liga

Die 1. NDS-Dienstags-Liga startet

Es ist eine Handicap-Liga, das heisst, egal welche Spieler aufeinander treffen, egal wie unterschiedlich stark sie sind, das RadikalDarts-Handicap-System gleicht den Unterschied aus. Einzige Voraussetzung: Jeder Spieler muss bereits über einen eigenen Langzeit-PPD verfügen.

Der Aufbau:
Die Dienstags-Liga startet am Dienstag 09.04.2013 und besteht aus maximal 8 Teams pro Gruppe was maximal 14 Spieltagen entspricht. Jeder Spieler muss bei der Anmeldung bereits über einen Langzeit-PPD verfügen. Innerhalb der Gruppen können unterschiedlich starke Teams gegeneinander antreten, die Fairness wird hierbei durch das RadikalDarts Handicap System gewährleistet. Nur RadikalDarts die in Niedersachsen aufgestellt sind können teilnehmen.

Spieltage:
Die Spieltage werden wahlweise im Online- oder im Begegnungs-Modus gespielt, wobei der am ersten Spieltag gewählte Modus auch über den Modus des Rückspiels entscheidet. D.h. entscheiden sich zwei Teams den ersten Spieltag online gegeneinander anzutreten (beide Teams in ihrer jeweiligen Heim-Spielstätte) muss auch das Rückspiel online erfolgen. Entscheiden sich die Teams dazu in einer Gaststätte gegeneinander anzutreten erfolgt ein „klassisches“ Hin– und Rückspiel wobei die jeweilige Auswärtsmannschaft zum Spieltag in die Spielstätte der Heimmannschaft fährt. Die Spieltage werden jeweils Dienstags um 20.00 Uhr ausgetragen. Die Spieltage sind der: 9., 16., 23., 30. April, - 7., 14., 21., 28. Mai, - 4., 11., 18., 25. Juni, - 13., 20. August, das Endspiel findet am 3. September 2013 statt.

Die Teams:
Ein NDS-Dienstags-Liga-Team besteht aus mindestens 4 und höchstens 7 Spielern.

Ligaspiel:
An einem Spieltag werden jeweils 4 Einzel und 2 Doppel ausgetragen, gespielt wird nach dem Modus 501 Open In / Master Out. Jeder Spieler kann maximal ein Einzel und ein Doppel pro Spieltag bestreiten. Die Reihenfolge der Spieler (Aufstellung) wird jeweils am Ligaspieltag um 20.00 Uhr (Spielbeginn) am RadikalDarts Gerät festgelegt. Nach jedem Spiel kann eingewechselt werden. Ausgewechselte Spieler können nicht mehr spielen. Mannschaften welche bis 20.30 nicht eingeloggt sind und die Mannschaftsaufstellung vorgenommen haben werden mit 0 Punkten gewertet.

Spielverlegungen:
Bei Spielverlegungen muss das Nachholspiel spätestens vor dem nächsten Spieltag ausgetragen werden. Das Team, das den Spieltag verlegen möchte, stimmt mit dem gegnerischen Team einen neuen Termin ab und sendet eine Mail mit dem neuen Spieldatum und Uhrzeit an liga@rdto.de. Diese E-Mail muss spätestens 36 Stunden vor dem regulären Spiel (bei Vorverlegung vor dem Spieltermin) bei der Turnierleitung vorliegen. Das verlegende Team bekommt dafür einen Gewinnspielpunkt abgezogen.

Endrunde NDS-Dienstags-Liga:
Am Ende der Saison treten die Gruppenersten am 03.09.2013 in einem Turnier gegeneinander an. (501 M.o., Handicap, best of one) Der Sieger dieses Turniers ist Meister der NDS-Dienstags-Liga. Die Gruppensieger können gemeinsam einen anderen Spieltag (innerhalb der Woche des Abschlussspiels), Spielort und Spielmodus festlegen. Das Ergebnis ist mit der RDTO abzustimmen.

Startgelder & Anmeldung:
Startgeld und Vewaltungsgebühren in Höhe von 75 € und 20 € pro Mannschaft wird vom jeweiligen Aufsteller/Wirt getragen. Pro RadikalDarts Gerät kann maximal eine Mannschaft an der NDS-Liga teilnehmen. Der Kapitän erklärt mit der Anmeldung, dass er die Zustimmung für die Kostenübernahme (75,- € Startgeld und 20 Euro Verwaltung) von seinen Aufsteller/Wirt erhalten hat. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über die Internetseite www.rdto.de. Im Bereich Wettbewerbe, dort im Bereich LIGEN gibt es einen Link „NDS-Dienstags-Liga“. Meldeschluss ist der 06.04.2013.

Preisgelder:

bei 8 Teams: Platz 1: 190,00 €, Platz 2: 160,00 €, Platz 3: 120,00 €, Platz 4: 90,00 €, Platz 5: 40,00 €,
bei 7 Teams: Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 140,00 €, Platz 3: 100,00 €, Platz 4: 70,00 €, Platz 5: 35,00 €,
bei 6 Teams: Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 135,00 €, Platz 3: 90,00 €, Platz 4: 45,00 €,
bei 5 Teams, Platz 1: 180,00 €, Platz 2: 125,00 €, Platz 3: 70,00 € 

Änderungen bleiben der Ligaleitung vorbehalten. Es gelten die Teilnahmebedingungen auf www.rdto.de/teilnahmebedingungen.

 

 

Was ist eigentlich ein RadikalDarts? Das Gerät selbst verfügt über ein 21,5" Zoll TFT-Display, drei Kameras, ein Touch-Display, einen Kartenleser, eine Laserbasierte Abwurflinie (2,37 mtr.) und einen Internetanschluss.

Mit Hilfe dieser Module ermitteln die Server des spanischen Herstellers Gaelco von jedem Dartspieler, der sich nur einmalig registrieren muss, die persönliche Spielstärke, den PPD (Points per Dart). Alle Wettbewerbe die am RadikalDarts stattfinden bauen auf dieser Information auf, so dass in den Wettbewerben immer Spielergebnisse von gleichstarken Spielern miteinander verglichen werden, es gibt somit nur faire Wettbewerbe. Zufälliger Auf-, Ab- stieg oder Gewinnwegnahme durch spielstärkere Spieler sind ausgeschlossen, das gilt auch für die neue Bundesliga am RadikalDarts, die schon seit 2009 gespielt wird.

Gleichstarke Spieler darten miteinander und ermitteln den Sieger in ihrer Kategorie. Lass es Dir erklären, sei bei einer Präsentation dabei, probier es aus. Deine Dart-Card erhältst Du kostenlos wenn Du an einer Präsentation eines RadikalDarts teilnimmst.

Weitere Informationen über die Wettbewerbe auf www.rdto.de, Informationen zum Vertrieb der Geräte auf www.rdvo.de.

Druckansicht